DEM-Infos » DSB-Hauptausschuss fördert Ausrichtung Deutscher Schachmeisterschaften
DEM-Infos

20.02.2017 - 20:14 von Klaus Steffan


Die Suche nach Ausrichtern für Deutsche Schachmeisterschaften ist durch eine Anhebung der Startgelder erleichtert worden. Der Hauptausschuss des DSB, der am 29. Oktober zeitgleich mit der letzten Runde der Deutschen Schachmeisterschaft in Lübeck tagte, hob die von den Landes­ver­bän­den für DEM, DSEM und DBEM zu zahlende Start­gelder von 75 auf 100 € je Übernachtung (bei der DEM also auf 1.000 €) an. Für die Teilnahme an der Deutschen Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft wird von den teilnehmenden Vereinen künftig ein Startgeld von 50 € erhoben.

Wer sich für die Ausrichtung einer Deutschen Schachmeisterschaft interessiert, sollte Einnahmen und Ausgaben neu durchkalkulieren! Es fehlen immer noch Ausrichter für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft 2017, die Deutsche Blitzschachmeisterschaft 2017 und die Deutsche Schachmeisterschaft 2018.

Einzelheiten entnehmen Sie der neuesten Ausgabe der „Informationen der Spielleitung“ Nr. 2016/06.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben